Diese modernen Brettspiele muss man haben

Es gibt so einige Spiele, die sind so gut wie jedem Menschen bekannt. Das beste Beispiel ist Monopoly, aber noch einige weitere Spiele gehören dazu. Ich werde hier nochmal die größten Klassiker auflisten. Und falls vorhanden, findest du jeweils Vorschläge für ähnliche Spiele.


Monopoly

Dieses Spiel gehört definitiv zu den Brettspielen, die man haben muss. Dieser Kapitalismus-Klassiker braucht seine Spielzeit und hat schon so manchen Streit vom Zaun gebrochen, da er sehr unbarmherzig gespielt werden kann. Monopoly bietet aber auch Stoff für zahlreiche Anekdoten und muss immer mal wieder aus dem Schrank geholt werden. Dieses Spiel muss man definitiv zuhause oder zumindest in Reichweite haben.


Werwölfe von Düsterwald

Ich erlaube mir einfach mal dieses Spiel ebenfalls unter den Klassikern zu führen. Werwolf ist zwar nicht so rundum bekannt wie andere Brettspiele, hat aber eine sehr treue Anhängerschaft. Das Spielprinzip der verdeckten Rollen verbunden mit Diskussion ist einfach genial. Allerdings wird hier immer eine gewisse Spielerzahl vorausgesetzt.

Alternative: Wer Spiele mit versteckten Rollen und viel Diskussionsbedarf mag, dem kann ich das Kickstarter-Game Secret Hitler wärmstens empfehlen!


Trivial Pursuit

Dieses Wissensspiel ist schon ein ganz alter Vertreter seiner Zunft. Trivial Pursuit ist auf jeden Fall ziemlich fordernd und benötigt eine gute Portion Allgemeinwissen. Daher ist es eher ab einem gewissen Alter empfehlenswert. In gepflegter Runde und mit einer ordentlichen Portion Zeit auch immer mal wieder reizend. Es ist ist in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und diversen Jahrgängen erhältlich.


Tabu

Man kommt ein wenig ins Schwitzen, wenn die Sanduhr rieselt. Und das macht den Reiz bei Tabu aus, da rutscht dann doch mal eines der verbotenen Wörter auf der Karte heraus. Schon ertönt ein kräftiges Quiek. Quieeek, Quieeeeeek! Auch ein spaßiges Gruppenspiel, das inzwischen zu den Klassikern gehört.


Siedler von Catan

Dieses geniale Brettspiel kennen viele Spieler nur ohne Erweiterung. Das Grundspiel Catan - das Spiel lässt einen mit Spaß Rohstoffe sammeln und Siedlungen bauen. Legt man in der Folge mehr Wert auf Abwechslung und Interaktion, so kommen die Erweiterungen ins Spiel.

In den letzten Jahren wurde dieses Spiel auch in den USA entdeckt.


Activity

Manchmal fühlt man sich wie ein Hampelmann, wenn das Team den pantomimisch darzustellenden Begriff einfach nicht errät. Activity ist voll von Interaktion und lässt niemand kalt. Es gehört auf jeden Spieleabend mit sechs oder mehr Spielern.

Alternative: Seine volle Kreativität kann man ebenfalls in Cranium ausleben. Es bietet das gleiche Spielprinzip, aber viel mehr Abwechslung und ein netteres Setting.


Risiko

Säbel rasseln heißt es bei diesem absoluten Kult-Spiel. Wer kennt sie nicht die epischen Risiko-Schlachten? Dutzende von Fußsoldaten, unterstützt von Kavallerie und Kanonen stehen sich in Risiko gegenüber und dann entscheiden die Würfel. Dieser Klassiker ist neben Monopoly ein Spiel, zu dem man Sehnsucht entwickelt, sollte man es längere Zeit nicht spielen.