Carcassonne – Plättchen für Plättchen bis zum Sieg

Kilians knappe Kritikbox

Alter: ab 10 Jahren
Spieler: 3-5 sind optimal
Preis: ca. 20€ + Erweiterungen
  • Viele Erweiterungen verfügbar
  • Taktik ist wichtig
  • Mittelkurze Spieldauer
  • Große und ebene Spielfläche nötig

Eigentlich ist Carcassonne in vielen Spielesammlungen zu finden, allerdings haben es die meisten Besitzer schon lange nicht mehr in die Hand genommen. Dabei ist das Spielprinzip simpel, in jedem Zug wird mit einer weiteren Karte das Spielfeld vergrößert, und macht immer wieder Spaß. Vor allem lässt sich das Spiel mit den zahlreichen Erweiterungen noch mal super aufwerten und um spannende, taktische Möglichkeiten bereichern.

Carcassonne? Wie geht das?

Im Spiel des Jahres 2001 geht es darum, Plättchen zu seinem Vorteil an das Spielfeld anzulegen. Auf diesem darf man dann seine Spielfiguren platzieren, um Punkte zu machen. Diese Plättchen beinhalten im Basisspiel Straßen, Wiesen und Burgteile. Und manchmal deckt man sogar ein Kloster auf.

Carcassonne - spannender Klassiker

Im Ablauf eines Zuges legt man zuerst das gezogene Plättchen an das Spielfeld an. Nun kann man darauf eine Spielfigur platzieren, entweder als Wegelagerer, Bauer, Ritter oder Mönch. Dabei muss man beachten, dass diese Straße, Burg oder Wiese nicht bereits besetzt ist. Sollte nun eine Straße oder Burg abgeschlossen werden, werden die betroffenen Spielfiguren wieder auf die Hand zurückgenommen. Man bekommt je nach Größe des fertigen Objekts Punkte gutgeschrieben. Sollte ein Kloster mit acht Plättchen umgeben sein, gilt es ebenfalls als abgeschlossen. Die Bauern bleiben jedoch bis zur Endwertung liegen und wer hier geschickt gelegt hat, kann oft das Spiel für sich entscheiden.

Was mag ich an Carcassonne?

Gerade weil nicht immer das zieht, was man gerne haben möchte, muss man oft improvisieren. Hier gilt es abzuwägen zwischen kurzfristigen Plänen und großen Projekten. Gerade bei den Burgen muss man immer aufpassen, nicht zu viel zu wollen und dann nicht fertig zu werden. Das ist recht anspruchsvoll und macht Taktikern wie mir viel Spaß.

Durch die zusätzliche Wertung zum Spielende ist zunächst nicht immer klar, wer vorne liegt. Das hält die Spannung hoch und lässt das Spiel nicht zu vorhersehbar werden. Dadurch kann auch ein Spieler, der bis zu diesem Zeitpunkt hinten liegt, vorne um die Führung mitkämpfen.

Carcassonne hat viele Erweiterung

Erweiterungen machen super viel Spaß

Nicht vergessen darf man bei Carcassonne den rießigen Pool an Erweiterungen, die alle miteinander kombiniert werden können. Das geht von Sets, die die Spielerzahl auf bis zu Acht erhöhen, bis hin zu weiteren Komponenten für die Endwertung oder den Spielbeginn. Andere erweitern das Spiel um neue Karten, die spezielle Fälle abdecken, oder um zusätzliche Figuren. Ein Beispiel für die Vielfalt der Erweiterungen: für die Fans des gepflegten Chaos gibt es eine Katapult-Erweiterung. Diese gefällt mir persönlich nicht so gut, Freunde von mir sind allerdings begeistert.

Ein fast schon Must-have ist die 1. Erweiterung Wirtshäuser und Kathedralen, vormals Die Erweiterung. Im Gepäck hat diese neue Landschaftskarten mit neuen Effekten, Gefolgsleute für einen sechsten Strategen und für jeden Spieler einen großen Gefolgsmann.

Fazit

Carcassonne ist im Vergleich zu Siedler, Risiko und Co ein unterschätztes Spiel. Trotz des "Spiel des Jahres"-Preises ist Carcassonne bei vielen Spieleabenden inzwischen nicht mehr in der ersten Riege. Die strategischen Anforderungen machen mir jedoch immer wieder Spaß. Auch weil es sich mit anderen Mitspielern nochmals anders spielt, bleibt es spannend.

Durch die Erweiterungen lässt sich nochmal mehr Abwechslung und Spieltiefe integrieren. Durch die Möglichkeiten, die man mit ihnen bekommt, sind öfter Überraschungen möglich. Carcassonne sticht also durch seine Flexibilität und ist somit eine Wiederempfehlung, diesmal von mir!

Carcassonne erwerben

Ich stelle hier hier drei Kauf-Möglichkeiten vor, damit du alles Nötige bekommst und direkt loslegen kannst.

Das Grundspiel

Das klassische Grundspiel eignet sich wunderbar, um Carcassonne zu lernen und einfach mal auszuprobieren. Da es unzählige Erweiterungen gibt, erhält man hier ein Spiel, das mit den eigenen Bedürfnissen "mitwachsen" kann ;-)

Carcassonne. Spiel des Jahres 2001*

Preis: EUR 35,99

32 gebraucht & neu verfügbar ab EUR 13,50

Die "Big Box"

Wer gleich voll in Carcassonne einsteigen will, bekommt hier die große Box, die das Grundspiel und mehr als 4 Erweiterungen enthält. Weitere Spielfiguren für bis zu acht Spieler sind enthalten.

Carcassonne Big Box 2014 - Grundspiel mit Fluss & 4 Erweiterungen*

Preis: EUR 49,95

19 gebraucht & neu verfügbar ab EUR 43,29

Carcassonne neue Edition

Hier handelt es sich um eine grafisch angepasste Neuauflage des Grundspiels von Carcassonne. Enthalten sind zusätzlich zwei Mini-Erweiterungen. Diese Auflage ist kompatibel mit "alten" Erweiterungen, allerdings grafisch nicht ganz stimmig. Dafür aber zukunftsträchtiger, da auch die Erweiterungen bestimmt in diesem Design neu aufgelegt werden, wie z.B. bereits die 1. Erweiterung.

Schmidt Spiele Carcassonne, neue Edition*

Preis: EUR 24,49

93 gebraucht & neu verfügbar ab EUR 16,00


* Wenn du das Spiel über diesen Link bei Amazon erwirbst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis jedoch gleich, das heißt keine Nachteile für dich, eine Belohnung für mich :)


Veröffentlicht in 2 Spieler, 3-4 Spieler, 5-X Spieler, Spiel des Jahres

Markiert mit erweiterbar, Erweiterungen, flexibel, Günstig, Legespiel, Simpel, Stategie, Taktik


Das könnte dich auch interessieren